Home RezepteSüßes & Snacks Apfel-Pudding-Kuchen

Apfel-Pudding-Kuchen

by Team Gesunderwahnsinn

Möchtest du auf den Geschmack von fluffig, saftigen Kuchen, Pudding und Äpfeln mit Zimt und Zucker nur ungern verzichten? Wir auch nicht! Deswegen backen wir uns, unseren Kuchen selbst und nehmen ihn einfach mit ☺

Das folgende Rezept ist ein Gedicht auf der Zunge, wenn du Apfelkuchen auch so sehr liebst, wie wir, dann musst du ihn unbedingt nachbacken.

Zutaten für den Boden:

  • 200g flüssiges Eiklar
  • 100g Skyr (alternativ Naturjoghurt 0,1% Fett)
  • 60g Protein Vanille (Veganeo Anovona)
  • 50g Kokosmehl (alternativ Mandelmehl)
  • 10g Weinstein Backpulver
  • 40g Erythrit / Xylit
  • 100ml ungesüßte Mandelmilch (alternativ jede andere pflanzl. Milch)
  • Flavdrops zB. Butterkeks oder Vanille

Zutaten für die Puddingschicht:

  • 30g Proteinpulver Vanille (Veganeo Anovona)
  • 1 kleiner TL Guakernmehl
  • Flavdrops Vanille
  • 20g Erythrit
  • 300ml ungesüßte Mandelmilch

Zutaten für den Belag:

  • 2 große Äpfel
  • ca. 1 EL Erythrit + 1 TL Zimt nach Belieben

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren und in eine Kuchenform (ca. 18cm) glattstreichen.
  2. Alle Zutaten für den Pudding kurz aufkochen und auf dem Teig verteilen.
  3. Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden, auf dem Pudding schichten und mit Zimt + Erythrit bestreuen.
  4. Den Kuchen bei 160°C Umluft, für ca. 20 min. backen.

Stay hungry – we stay it to

Dein Gesunderwahnsinn Team

INTERESSANTES FÜR DICH