Home FitnessErnährung Beilagen – Low carb Spätzle

Beilagen – Low carb Spätzle

by Team Gesunderwahnsinn

Wer wie wir gerne Beilagen isst, sucht gerne mal nach guten Alternativen zu Weizen Nudeln und Co.  Leider sind die herkömmlichen Weizen Nudeln nicht nur richtige Dickmacher, sondern auch ballaststoff-, nährstoff- und vitaminarm. Und jeden Tag Kartoffeln oder Reis ist zwar ganz nett, aber irgendwann wird es dann auch langweilig.

Es gibt eine positive Nachricht, denn es gibt super Alternativen. Einige davon stellen wir dir hier heute vor.

Zutaten für low carb Spätzle: 

  • 125g Mager Speisetopfen
  • 1 Ei
  • 30g neutrales Proteinpulver
  • 20g Flohsamenschalen
  • etwas Petersilie und Muskatnuss
  • Prise Salz
  • 30ml Wasser

Zubereitung:

1. Den Magertopfen, das Ei, das Proteinpulver, die Flohsamenschalen und das Wasser sehr gut verrühren und mit Salz, Petersilie und Muskatnuss leicht würzen.
2. Sollte der Teig zu fest sein noch etwas Wasser unterrühren, da der Teig nicht zu fest sein darf.
3. Den Teig 15-20 Minuten ruhen lassen.
4. Portionsweise mit einem Löffel ins Wasser geben oder eine Spätzlereibe verwenden.
5. Die Spätzle nur ganz kurz im köchelnden, leicht gesalzenen Wasser lassen und zwar so lange, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
6. Am besten sofort genießen.

Unser Tipp: Die Spätzle können z.B. als Beilage oder wie in unserem Fall als Eiernockerl verwendet werden.

Mittlerweise gibt es auch im Supermarkt einige Alternativen z.B. Nudeln aus Linsen oder Kirchererbsen, Konjaknudeln oder Gemüse/Süsskartoffelpommes.

Wir werden dir gerne in Zukunft immer wieder neue Beilagen vorstellen, so dass es nie langweilig wird. 🙂

Mehr als nur gut aussehen.

Dein Gesunderwahnsinn

INTERESSANTES FÜR DICH