Home RezepteSüßes & Snacks Brownie Cheesecake mit Himbeeren

Brownie Cheesecake mit Himbeeren

by Team Gesunderwahnsinn

Wer sich zwischen Brownie und Cheesecake nicht entscheiden kann, ist bei diesem Rezept genau richtig.

Unglaublich leckere Cheesecake-Brownies, die einfach jeden begeistern! Der Mix aus Schokokuchen und cremigem Cheesecake-Topping schmeckt pur, aber noch besser mit Himbeeren oder Kirschen.

Zutaten für den Brownie-Teig:

  • 2 ganze Eier und 2 Eiklar
  • 100g Magertopfen/Quark
  • 50ml Mandelmilch (od. jede andere pflanzl. Milch)
  • 20ml Kokosöl (oder etwas mehr Mandelmilch)
  • 30g Schoko-Nuss Protein Pulver (Anovona Veganeo)
  • 100g Mandelmehl teilentölt (oder Dinkelmehl)
  • 20g Backkakao teilentölt
  • 8g Weinstein Backpulver
  • 80g Erythrit/Xylit
  • 1 Prise Salz
  • eine Handvoll Walnüsse (nach Belieben)

Zutaten für den Cheesecake Teig:

  • 200g fettreduzierter Frischkäse
  • 150g Magertopfen/Quark oder Skyr
  • 50g Erythrit/Xucker
  • 125g Himbeeren/Kirschen (nach Belieben)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine eckige Backform mit einem Backpapier auslegen.
  2. Für die den Brownie Teig die Eier mit dem Magertopfen schaumig schlagen.
  3. Kokosöl, Mandelmilch, Schoko Protein Pulver, Mandelmehl, Backkakao und Weinstein Backpulver unterrühren.
  4. Mit dem Erythrit/Xylit süßen bis die gewünschte Süße erreicht ist (immer etwas süßer, da die Süße beim Backen verloren geht).
  5. Nach Belieben eine Handvoll Walnüsse in den Teig unterrühren.
  6. Die Masse nun in die mit Backpapier ausgelegt Form füllen.
  7. Für den Cheesecake Teig Frischkäse und Magertopfen mit Süße abschmecken und gleichmäßig auf den Brownie Teig verteilen.
  8. Die Himbeeren in den Teig drücken und ca. 45 Minuten backen.

Unser Tipp: Statt Walnüssen und Himbeeren kannst du den Teig beliebig variieren.

Mehr als nur gut aussehen.

Dein Gesunderwahnsinn

INTERESSANTES FÜR DICH