Home FitnessTraining Trainierst du funktionell?

Trainierst du funktionell?

by Thomas Zelenka

Funktionelles Training ist eine alltagsrelevante und sportartübergreifende Trainingsform. Sie beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen.

WIKIPEDIA

Immer öfter hört oder liest man „Functional Training“, aber was bedeutet es? Ganz einfach, beim funktionellen Training versucht man Bewegungen nachzumachen, welche man entweder für eine gewisse Sportart oder für den Alltag benötigt.

„Der Körper funktioniert nur als Einheit richtig. Wer zu einseitig trainiert, wird früher oder später Probleme bekommen.“

Der große Vorteil von funktionellem Training ist, dass es alle Bereiche gleichzeitig verbessert werden: Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination.

Gerade für ältere Menschen ist funktionelles Training sehr wichtig, dabei werden Alltagsbewegungen imitiert um den Alltag und vorallem die Lebensqualität zu verbessern.

Ein kleines Beispiel: Täglich sehe ich ältere Kunden bei mir im Fitnessstudio, welche sich überdurchschnittlich viel Gewicht auf die Beinpresse aufladen und dieses dann nur ein paar Zentimeter zu bewegen, schaffen aber keine richtige, geschweige denn tiefe Kniebeuge, welche im Altag wichtiger wäre zu können.

Übungen welche dich in allen Bereichen verbessern werden:

  • Swings oder Kreuzheben
  • Liegestütz
  • Klimmzüge oder Rudern mit dem Schlingentrainer
  • Kniebeuge oder Ausfallschritte

Vorteile von funktionellem Training:

  • Die Übungen sind ganzheitlich und helfen dir dabei, Alltagsbewegungen besser auszuführen.
  • Du trainierst gelenksschonend mit höchstmöglichem Muskeleinsatz.
  • Durch die fordernden Ganzkörperübungen erzielst du schnellere Trainingserfolge.
  • Beanspruchung ganzer Muskelketten (nicht nur einzelner Muskeln) verbessert deine Koordination und Stabilität.
  • Vollständige Bewegungen verbessern die Mobilität
  • Die Herzfrequenz wird beim Training erhöht, wodurch du deine Ausdauer trainierst und deinen Kalorienverbrauch steigerst.

Kurz und bündig:

Functional Training verbessert alle Konditionsfaktoren und macht dich damit in jeder Sportart und dem Alltag besser. Schließlich werden nicht einzelne Muskeln, sondern es wird deren Zusammenspiel trainiert. Auf diese Weise optimierst du deine Bewegungen und das gilt vorallem auch für die im Alltag. Zudem sind funktionelle Trainingseinheiten meist mit dem eigenen Körpergewicht, somit Ort unabhängig und kürzer in der Dauer.

Stay hungry – we stay it too

Dein Gesunderwahnsinn Team


INTERESSANTES FÜR DICH